Therapiepferde - Ausbildung und Korrektur

Für eine erfolgreiche pferdegestützte Therapie ist die feine Kommunikation mit dem Pferd die wichtigste Grundlage für Sicherheit und Abwechslung während der Therapieeinheit.

Obwohl der Klient im Vordergrund der Therapie steht, sollten die Gesundheit des Pferdes und die Freude an der Mitarbeit niemals außer Acht gelassen werden. Vielmehr kann erreicht werden, dass das Pferd durch seine natürlichen Bewegungsabläufe und seine Kooperationsfähigkeit als Herdentier, eine aktive therapeutische Rolle in der Therapie einnimmt. Nicht zu unterschätzen ist weiterhin die Funktion des Pferdes als Spiegel innerer Prozesse. 

Ich biete Reittherapeuten Hilfe bei der Ausbildung und Korrektur ihres Therapiepferdes, bei der Gewöhnung an Gegenstände jeglicher Art und der allgemeinen Gelassenheit und Aufmerksamkeit des Pferdes bei den täglichen Anforderungen der Therapie. 

 

Ausbildung zum Reittherapeut / zur Reittherapeutin

Am Plennschützer Institut für Reittherapie stehe ich Ihnen als Dozentin bei Themen rund um die Reittherapie gerne zur Verfügung. 

"Das Plennschützer Institut für Reiten und Therapie bietet eine vom Bundesverband für Therapeutisches Reiten und tiergestützte Therapien zertifizierte berufsbegleitende Ausbildung im Therapeutischen Reiten mit Abschluss als Reittherapeut/in an. Wir haben in der Aus- und Weiterbildung von Reittherapeuten eine über 10jährige Erfahrung" (www.PIRT-Reittherapie.de)

Das PIRT bietet neben der regulären Ausbildung auch die Möglichkeit zur Teilnahme an den offenen Weiterbildungskursen. Aktuelle Kursangebote rund um das Thema Pferd finden Sie unter dem Menüpunkt Seminare/Unterricht. 


 
Heunetz-468x60